Antwort schreiben 
Organe Herz (Mitralklappenprolaps)Milz
Verfasser Nachricht
VitaSa Offline
Senior Member
****

Beiträge: 478
Registriert seit: Apr 2013
Thanks: 85
Given 272 thank(s) in 140 post(s)
Beitrag #1
Organe Herz (Mitralklappenprolaps)Milz
Hey Zusammen

nachdem ich wieder nur noch liege, einen schweren Infekt auch noch hatte und mich allgemein besch....fühle war ich beim Internisten.
Diesmal stellt er eine grenzwertig große Milz fest. Wohl nichts Wildes, da er es nicht mal erwähnte, sondern nur in den Brief schrieb.. kann so etwas durch die vielen Antibiosen vom Entgiftungsvorgang bzw der Überfprderung des Körpers damit kommen? Kann sich die Milz wieder ganz normalisieren eigentlich?

Was das Herz angeht hab ich einen Mitralklappenprolaps. Dies weiß ich bereits länger; diesmal schrieb der Doc dazu "Mitralklappeninsuffizeniz leichter Grad 0-1) und meinte das sei nicht so wild, damit könnte man theoretisch auch 100 werden. (Frage: Ist Mitralklappenprolaps und insuffizienz quasi als "eines" zu betrachten?)
Trotzdem möchte er es in spät.4 Wochen nochmals kontrollieren.
Hat jemand von euch auch so einen Mitralklappenprolaps mit Insuffizienz? Ich weiß dass das viele junge Frauen haben... also den Prolaps, hängt u,a.mit dem Bindegewebe zusammen das etwas zu schwach ist. Ich hoff nur mal das ist angeboren (und nicht erst durch die Krankheit damals entstanden) und bleibt so und wird nicht schlimmer.
Die QTC Zeit war auch grenzwertig erhöht aber wohl so gering dass ich weiter machne kann mit der Antibiose.

Ich hab die Schnauze so voll von diesem ständigen Leiden, massive Herzschmerzen, unerträgliche Erschöpfung und dann immer wieder diese SOrge ob sich etwas verschlimmert oder die Symptome, die teils echt brutal sind, untersuchungswert sind oder nicht etc.. Es reicht. Ich verbring mein Leben liegend. Ein Witz. Die Borreliose muss doch aufzuhalten sein m. meiner Langzeitantibiose bzw zu heilen!! Ich will keine andere Option zulassen.. auch wenn ich derzeit wieder an gar nichts mehr glauben kann. (Wie auch...)
versuche trotzdem den Docs soweits geht zu vertrauen und mich NICHT irre zu machen.
Aber hab teils einfach nur noch das Gefühl dass ich meinem Körper hinterherrenne und nicht hinterherkomme..

Wünsch euch allen frohe Festtage
VitaSa
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.12.2013 13:29 von VitaSa.)
23.12.2013 13:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
neumaex Offline
Member
***

Beiträge: 181
Registriert seit: Feb 2013
Thanks: 135
Given 576 thank(s) in 137 post(s)
Beitrag #2
RE: Organe Herz (Mitralklappenprolaps)Milz
Liebe VitaSa,

Das Leben ist einfach nicht gerecht. Du hättest es so bitter nötig ein bisschen mehr Licht und Hoffnung für deine Seele in Form eines Fortschrittes im Kampf gegen diese lautlosen Killer zu bekommen.
Doch versuche trotzdem einfach stoisch weiterzugehen, auch wenn man den Sinn manchmal nicht mehr erkennen kann. Das sagt sich so einfach dahin, ich weiß das dies im grausamem Alltag so einfach nicht ist, Hoffnung und Glauben zu verlieren ...
Es gab eine Zeit in meinem Leben, da habe ich den Tod als Freund und Erlöser gesehen, nur die Skrupel meine Familie damit zu verraten, haben mich vor schlimmerem bewahrt.
GEH EINFACH STOISCH WEITER !!
Zum Herzen kann ich nicht viel sagen.
Die vergrößerte Milz ist aber ein typisches Symptom bei chronischer Borreliose und bei mir auch sehr ausgeprägt.
ALLES WIRD GUT, GIB DIR ZEIT ....

Wünsch Dir ebenfalls frohe Festtage und drück fest beide Daumen für deinen einsamen Kampf !
23.12.2013 14:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: urmel57 , VitaSa , Filenada
urmel57 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 8.650
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 20389
Given 24376 thank(s) in 6291 post(s)
Beitrag #3
RE: Organe Herz (Mitralklappenprolaps)Milz
Hallo VitaSa,

vergrößerte Milz kenne ich seit Jahren und ist ohne größere Bedeutung - außer das Wissen, dass sie bei mir wahrscheinlich durch einen EBV ausgelöst ist. Da die Befunde für eine aktive Borreliose und EBV öfter mal grenzwertig sind, gehe ich davon aus, dass sich mein Körper aktiv gegen die Erreger zur Wehr setzt (Ansonsten könnte sich die Milz ja auch wieder normalisieren - tut sie aber nicht) .

Inwieweit das mit einem Mitralklappenprolaps korrespondiert weiß ich nicht, da ich das schon lange nicht untersuchen ließ. Mein Vater ist nun ohne Milz und Mitralklappeninsuffizienz, die seit vielen vielen Jahren bekannt ist, fast 89 geworden.

Lass dein Leben nicht nur von der Krankheit beherrschen - irgendwann wendet sich das Blatt, es hat so viel anderes zu bieten.

Dir liebe Grüße und viel Vertrauen auf deine Kraft fürs weitergehen. Ich wünsche dir schmerzfreie Tage.

Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org


Möge der Wind immer in deinem Rücken sein.
Möge die Sonne warm auf dein Gesicht scheinen
und der Regen sanft auf deine Felder fallen.
23.12.2013 14:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: VitaSa , Filenada
VitaSa Offline
Senior Member
****

Beiträge: 478
Registriert seit: Apr 2013
Thanks: 85
Given 272 thank(s) in 140 post(s)
Beitrag #4
RE: Organe Herz (Mitralklappenprolaps)Milz
Danke, oh ja, ich hoffe dass sich das Blatt wenden wird und mein Dasein endlich wieder mit Leben gefüllt werden kann

Lg zurück an euch beide..
23.12.2013 15:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: urmel57
irisbeate Offline
Senior Member
****

Beiträge: 473
Registriert seit: Jul 2013
Thanks: 1624
Given 883 thank(s) in 304 post(s)
Beitrag #5
RE: Organe Herz (Mitralklappenprolaps)Milz
Liebe VitaSa,

bevor ich mit der Langzeitantibiose begann, wurde bei mir auch eine Milzvergrößerung festgestellt. Dies stellte der Internist aber als völlig belanglos dar. Das hätten viele, die in der Jugend mal eine EBV-Erkrankung durchgemacht hätten. Ich kann mich zwar an Pfeifferisches Drüsenfieber nicht erinnern, aber es verläuft ja mitunter bloß wie ein grippaler Infekt, und die hatte ich in der Jugend schon oft. IGG-Werte auf EBV waren erhöht, was dafür sprach, daß die Infektion abgelaufen ist. Tja, bei Borreliose soll die Milz mitunter auch vergrößert sein - aber was heißt das schon? Letztendlich, wenn die Milz ihre eigentlichen Aufgaben erfüllt und nicht so groß ist, daß sie auf andere Bauchorgane drückt, ist es doch schnuppe.
In der Leber soll ich einen Blutschwamm haben, aber das wollte der Doc auch nur so erwähnen - für den Fall, daß ich es noch nicht weiß. Wie gesagt, das wurde beim Ultraschall vor den Antibiosen festgestellt und auch nicht für relevant gehalten.

Will sagen, liebe VitaSa, mach Dich nicht verrückt, auch nicht mit der Herzgeschichte. Das scheint wirklich nicht zu dramatisch zu sein, und die massiven Herzbeschwerden müssen ja nicht zwangsläufig mit dem Prolaps zusammenhängen.

Trotz alledem - kämpfe weiter und laß Dich nicht unterkriegen.

Liebe Grüße, IrisBeate

Absence of proof is not proof of absence (William Cowper).
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.12.2013 19:43 von irisbeate.)
23.12.2013 19:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
VitaSa Offline
Senior Member
****

Beiträge: 478
Registriert seit: Apr 2013
Thanks: 85
Given 272 thank(s) in 140 post(s)
Beitrag #6
RE: Organe Herz (Mitralklappenprolaps)Milz
Mich wunderte es nur da meine Milz bis vor Kurzem normal groß war...

Danke.. nein ich geb nicht auf :)
Drücker an alle, frohe Weihnachten
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.12.2013 19:55 von VitaSa.)
23.12.2013 19:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Philipp Offline
Member
***

Beiträge: 149
Registriert seit: Oct 2012
Thanks: 293
Given 288 thank(s) in 73 post(s)
Beitrag #7
RE: Organe Herz (Mitralklappenprolaps)Milz
Hallo Vitasa,

ich habe auch einen Mitralklappenprolaps. Der wurde allerdings vor ca 10 Jahren festgestellt,als ich noch aktiver Triathlet war. War also nur ein Nebenbefund beim Routine Check Up. Ist in den meisten Fällen halb so wild.


Grüße Philipp
23.12.2013 20:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
VitaSa Offline
Senior Member
****

Beiträge: 478
Registriert seit: Apr 2013
Thanks: 85
Given 272 thank(s) in 140 post(s)
Beitrag #8
RE: Organe Herz (Mitralklappenprolaps)Milz
Danke :) Ich hoff auch dass das nix mit der Borreliose zu tun hat..aber v.a.dass er nicht schlimmer wird. Aber beruhigend (wenn auch auffällig)dass den so viele haben
GLG
23.12.2013 21:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ron Offline
Member
***

Beiträge: 120
Registriert seit: Mar 2013
Thanks: 61
Given 49 thank(s) in 19 post(s)
Beitrag #9
RE: Organe Herz (Mitralklappenprolaps)Milz
Bei mir wurde auch eine vergrösserte Milz sowie Leber vestgestellt.Warum und weshalb konnte mir mein HA nicht sagen aber habe keine probleme damit.
23.12.2013 21:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste