Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Krankheitsbild Borreliose in Rheuma-Online
#1

Entgegen den Aussage einiger Ärzte bei einer behandelten Borreliose ist die Infektion ausgeheilt, hier wohl neue Erkenntnisse? Wink
https://www.rheuma-online.de/krankheitsb...orreliose/
Zitat:Das Problem der Blutuntersuchungen auf Borrelien besteht allerdings wie bei anderen serologischen Tests darin, daß man nach einiger Zeit nicht mehr unterscheiden kann, ob eine Infektion durchgemacht wurde und nun abgeheilt ist oder ob sie noch aktiv ist (siehe dazu auch Chlamydia trachomatis).

Zitat:Therapie der Borreliose

Die Therapie der Lyme-Borreliose richtet sich nach dem Stadium und der Art der befallenen Organe. In jedem Fall ist eine antibiotische Therapie notwendig. Die Auswahl der Antibiotika, die Art der Antibiotikagabe und die Dauer der Behandlung hängt hingegen von der Schwere der Erkrankung ab.

....

Nicht in allen Fällen führt die Antibiotika-Therapie nach dem obengenannten Vorgehen zu einer Remission der Erkrankung. Derzeit wird diskutiert, ob dieses fehlende Ansprechen der Therapie mit einer Verselbständigung der Erkrankung bzw. mit einem Übergang in eine Autoimmunerkrankung zu tun hat oder ob es daran liegt, daß man mit der beschriebenen Therapie die Borrelien nicht vollständig abgetötet hat. Für die zweite Vorstellung (noch lebende Borrelien trotz antibiotischer Therapie) sprechen eine Reihe von klinischen Beobachtungen, z.B. eine jeweils kurzfristige bis mittelfristige Besserung nach erneuter antibiotischer Therapie), außerdem die Erfahrung, daß sich bei diesen Patienten mit einer sehr hochdosierten und "gepulsten" Antibiotika-Therapie ("Hasler-Schema") dann doch noch eine Remission erzielen läßt.

Quellen/Redaktion
Letzte Änderung: 01.06.2015

https://de.wikipedia.org/wiki/Remission_(Medizin)
Zitat:Remission bedeutet in der Medizin das temporäre oder dauerhafte Nachlassen von Krankheitssymptomen körperlicher bzw. psychischer Natur, jedoch ohne Erreichen der Genesung. Der Begriff wird auch bei chronischen Erkrankungen wie Rheuma[1] oder für ein günstiges Outcome von Krebserkrankungen verwendet.

in den Merkblatt der Rheuma-Liga hieß es noch:
https://www.rheuma-liga.de/fileadmin/use...eliose.pdf
Zitat: Vor einer unkritischen, lang anhaltenden oder
dauernd wiederholten antibiotischen Behandlung ist
daher zu warnen.

“Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.” Mahatma Ghandi

Macht mit bei: www.onlyme-aktion.org
Zitieren
Thanks given by: Regi , TomTom , Filenada , Petronella


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste